HM012| Yvonne Gebhard – Dopingopfer – vergiftet und missbraucht im Sport

Aufnahmezeitpunkt: 13.03.2021 | Dauer  65 Minuten

Yvonne hatte als Kind eine besondere Vorliebe. Sie warf mit Vorliebe Stöcke und Steine sehr weit über die Felder ihrer Heimatstadt Halle. Das war eine gute Voraussetzung, um eine Karriere im DDR-Leistungssport zu beginnen. Sie gehörte schnell zu den Besten Speerwerfern ihrer Altersgruppe in der Republik. Anerkennungen und Auszeichnungen folgten fast selbstverständlich der großen Entbehrung und Anstrengung, die Yvonne als Jugendliche im sehr harten Training auf sich nahm. Gefördert wurde sie dabei vom System. Vom System Leistungssport. Mit sogenannten „unterstützenden Mitteln“.

Ein Interview über die Auswirkungen des sogenannten Staatsplanes “14.25”, auf das Leben und Überleben der einst besten Speerwerferin ihrer Altersklasse.

Shownotes

Dokumentation: Mit allen Mitteln | Doping in der DDR (HD Deutsch)

ARD sportinsight: Missbraucht für Medaillen DDR Dopingopfer

BpB: „Die Aufarbeitung muss an die Familientische“

Podcast: Doping-Opfer-Hilfe

Staatsdoping in der DDR – eine Einführung (Handreichung)

Volksstimme: DDR-Doping ist dunkles Kapitel ohne Ende

YouTube: Silke Renk – Olympia Gold 1992

YouTube: Karen Forkel – Olympia Bronze 1992

SV-Halle Webseite

Speerwurf aktuelle Rekorde

ewige Bestenliste im Speerwurf (weibliche Jugend)

 

 

Kontakt

ich freue mich sehr über Feedback zu dieser Folge.
Mail: kontakt@hashtagmensch.de | Twitter: @HashtagMensch

———————————————————————————————-
Musik Intro und Outro: Wants To Know by BODYSURFER | Licensed under CC-BY